Frei.Wild-Fans beim FC Sankt Pauli

Der Sprecherrat der eingetragenen Fanclubs des FC Sankt Pauli erhielt vor einigen Tagen eine E-Mail zum Umgang der Fanszene des FC Sankt Pauli mit dem Thema “Frei.Wild”. Wir haben das Thema ja bereits das ein ums andere Mal aufgegriffen (“Wir sind keine Neonazis” und “Das neue Mekka der Durchschnittsversager”).

Der Verfasser des Briefes, Mitglied des “FCSP Fanclub Frei.Wild Südtirol” schlägt jedoch eine gänzlich andere Tonart an, als wir das taten und weiter tun werden. Seinem Wunsch um Verbreitung kommen wir gerne nach. Nicht weil wir seine Position teilen, sondern um ihn bloßzustellen:

Moin,

wollte nur was loswerden bezüglich Liedergut und eurer Plakataufhängung „Freiwild ist nationalistische kackscheiße..usw.“ was schon ziemlich länger her ist jetzt, aber sich immer noch in den köpfen einiger befindet.

Wir sind der FCSP Fanclub Südtirol und sind begeistert von der Schiene die das Umfeld vom St. Pauli fährt. Besonders jene gegen rechtes Gedankengut. Womit wir an euch ein großes Lob aussprechen wollen!
Bevor man jedoch über die Band Freiwild -den Musikgeschmack lassen wir mal auf Seite- herzieht, muss man… http://www.youtube.com/watch?v=zDWC39_ynec …mal die Geschichte Südtirols kennen. Besonders interessant die Jahrzehnte nach dem ersten Weltkrieg. Und der Faschismus ist heute leider immer noch zu Present in Italien. Politiker wie Donato Seppi (http://de.wikipedia.org/wiki/Donato_Seppi) oder Michaela Biancofiore usw. sorgen heute noch für den Erhalt der faschistischen Denkmäler in Südtirol (stellt euch vor in Hamburg stünden um die 10 Nazidenkmäler!) und provozieren die Bevölkerung immer wieder mit Kranzniederlegungen. Zudem ist die Geschichte unseres Landes kein großes Thema in den italienischen Schulen in Südtriol. Ich habe nichts gegen die Italiener, welche mit der Zeit auch unsere Freunde wurden, aber es ist nunmahl so, dass zu viele immer noch den Faschismus verfallen. Und Freiwild ist eine Band die dagegen aufsingt, auch wenn es manchmal rechts klingt, das ist purer Patriotismus und hat nichts mit Deutschland oder rechts zu tun! Und Leute, nur weil jemand, heißen wir ihn kuba, einen Satz sagt, müssen nicht alle gleich aufspringen.

Ich bitte sie diesen Brief weiterzuleiten, an diejenigen die nicht wissen, wer freiwild ist… und nichts für ungut!

MfG ******* (Name der Redaktion bekannt), FCSP Fanclub Südtirol
[Rechtschreibfehler so im Original enthalten, Anm. d. Verf.]

Eine Antwort des FCSR steht noch aus. Wir werden sie hier jedoch gerne dokumentieren, wenn auch ein “Jaja. Halt’s Maul” völlig ausreichend wäre.

PS: Jede/r Frei.Wild-Merch Träger/in fliegt völlig zurecht aus dem Block
PPS: Jeder Fanclub, der Frei.Wild supportet sollte ebenso zurecht aus unseren Strukturen fliegen.
PPPS: Kurz gesagt:

Alles wichtige zum Thema Frei.Wild Foto: USP
Alles wichtige zum Thema Frei.Wild
Foto: USP

Veröffentlicht von

Hugo Kaufmann

Geboren nahe einem Bauernhof in Norddeutschland wuchs Hugo in ländlicher Idylle auf. Von der Ruhe genervt zog er mit Anfang 20 in die weite Welt hinaus, getrieben von dem Ziel fortan an jeder etwas größeren Revolution teilzunehmen. Letztlich strandete er in Hamburg, wo der FC Sankt Pauli sein Revolutionsersatz wurde. Er glaubt weiter an das schöne Leben in der klassen- und herrschaftslosen Gesellschaft, weiß aber, mit Sankt Pauli wird das nicht erreicht. Es folgte die Flucht in digitale Welten, wo er das Lichterkarussell im alkoholisierten Überschwang “erfand”. Fehlende Ahnung wird seither mit exzessivem Fremdwortgebrauch zu kaschieren versucht. Halbwegs gebildete Menschen durchschauen das natürlich sofort. Motto: “Auch wenn alle meiner Meinung sind, können alle unrecht haben.”

  • dreckie von und zu

    …was reg ich mich schon wieder auf……….<3 st.pauli! hate so ne scheiße -.-

  • FCSPF

    in hamburg stehen mehr wie 10 deutsche kriegsdenkmäler,
    ja sie provozieren!
    erstrecht wenn man durch die ganze republik zum antra-tournament fährt.
    auf dem gelände sich vor so einem wiederfindet und es bei den im
    moment greifbaren veranstaltern erstmal skandalisieren muss ^^

  • S.Tudent

    Eine popular-geschichtliche Dokumentation aus dem Hause Knopp als historische Grundlage zu nehmen halte ich als Student der Geschichtswissenschaften für eine äußerst dünne Grundlage.

    • http://lichterkarussell.net Hugo Kaufmann

      Nicht nur du…

  • Ebbefant

    Wer nationalistische Kackscheisse und völkischen Regionalpatriotismus als Mittel der Wahl gegen Faschismus sieht

    Ich habe nichts gegen die Italiener, welche mit der Zeit auch unsere Freunde wurden, aber es ist nunmahl so, dass zu viele immer noch den Faschismus verfallen. Und Freiwild ist eine Band die dagegen aufsingt, auch wenn es manchmal rechts klingt, das ist purer Patriotismus und hat nichts mit Deutschland oder rechts zu tun!

    hat nicht verstanden, welche Werte die Fanszene des FC St.Pauli ausmachen und dass Scheisse nicht dadurch besser wird, wenn man damit argumentiert, dass es noch größere Scheisse gibt.

  • Sg

    In Kaiserslautern war mindestens eine Person im St. Pauli-Block mit Frei.Wild-Pulli und gerade neu erstandenem St. Pauli-Trikot. Er wurde darauf hingewiesen, dass er damit unerwünscht ist, hat’s aber natürlich nicht kapiert. Beim letzten Spiel in Düsseldorf war auch einer. Rausgeflogen sind beide nicht, meines Wissens…

    • SanktPony

      In Kaiserslautern wurde der sehr wohl aus dem Block befördert. Da war ich live dabei.

      • Sg

        war das der: recht fetter typ mit schwarzem kapu und basecap, unfähig hochdeutsch zu reden, ne freundin dabei? das wär ja toll, wenn er es von mehreren menschen gezeigt bekommen hat…

        • http://Website SanktPony

          „recht fetter typ mit schwarzem kapu und basecap“ bestätige ich, für den rest habe ich persönlich zu wenig mitbekommen bzw. bin erst dazugestoßen, als es eskalierte.

  • Mikki

    So geil wenn man mit youtube argumentiert :)
    FW sind „so neutral, selbst der Führer hätte (sie) gemocht“ (Torsun)

  • Janico

    Alle fahren se nach Südtirol in den Urlaub und dulden völlig ohne schlechtes Gewissen den Patriotismus dort….Aber sich in die lage von Menschen zu setzen, die dort eine Minderheit sind und die mit den Nazis aus ihrem Land zu kämpfen haben, [B] darüber denkt keiner nach…Hauptsacche ihr habt wieder einen Sündenbock!!!
    Die meisten hier sind sooooo links, dass sie schon wieder rechts sind
    . [I] Deutschland wird immer erbärmlicher, auf der rechten mit den Nazis und auf der linken mit AntiFa und co., wo du mit weißen Schnürsenkeln(in deinen schwarzen VANS!!!!!) nicht in die Lokalität rein kommst, denn du könntest ja ein Nazi sein…. überlegt mal wer hier der bessere Nazi ist [N]
    Früher hat man Anhänger einer bestimmten Religion an den Pranger gestellt, heute wird nahezu dasselbe mit frei.wild-fans gemacht
    [G] …na dann warten wir mal bis der erste frei.wild-fan von nem ultra-linken ins koma geboxt wird [O]…wäre ja nicht das erste mal das es von ganz links so aggressiv zugeht….
    So und jetzt meine lieben kommen die Kommentare gegen mich, was ich doch für ein Fascho wäre und und und….bin ich nicht und werd ich niemals sein….ich kann nur diesen antifa rotz nicht mehr hören…..sucht euch ein neues Opferlamm oder besser, tut dort was, wo es wirklich nötig ist….

    Hugo K. / Lichterkarussell: Ich habe mal meine Stellen markiert. Ich glaube… BINGO! – ICH HAB GEWONNEN :)

    • Headbanger

      1. Ich war noch nie in Südtirol.
      2. In allen Vans, die ich je getragen habe, waren immer weiße Schnürsenkel. Gibt’s da auch andere Farben ab Werk?
      3. Frei.Wild-Idioten verpisst Euch!

  • Antifascista

    Alerta!!

  • RockyStPauli

    „Früher hat man Anhänger einer bestimmten Religion an den Pranger gestellt“ Klassiker! Frei.Wild-Fans sind also die neuen Juden; ist es das was du sagen willst? Das ist mehr als dumm!

  • http://www.flickr.com/photos/spanier/3795710671/ spanier

    ich will mehr solche troll kommentare hier lesen!

  • http://www.magischerfc.de Headnut

    BULLSHIT!

  • Michäääl

    Selten so viel Schwachsinn gelesen. Soll ich jetzt aufhören irgendwo hin zu fahren, weil es dort Patrioten geben soll? Im Gegenteil! Fahrt hin und geigt ihnen die Meinung. Und ihr habt Recht, es gibt viel zu viele Menschen die sich nicht mit diesen Dingen auseinandersetzen.

    Aber da habt ihr euch hier ganz sicher an die falschen gewandt.

  • Jupiter

    Schön wenn Freiwild-Klamotten-Träger aus unserem Block befördert werden, aber hoffentlich hatten die mangelhaften Fähigkeiten Hochdeutsch zu sprechen keinen Einfluss darauf.

  • Pahlewan

    ST. PAULI IST ROTE KACKSCHEISSE – BASTA!

    • Headbanger

      made my day – köstlich!

  • xxx
  • http://brigatagiallorossa05.blogspot.co.at brigata giallorossa
  • BGR
  • barti

    Und mit welchen Argumenten fliegt jeder FW Merch Träger aus dem Block?
    Ihr nennt nicht mal stichhaltige Argumente und das macht das ganze zu faschistischen Methoden, tut mir leid liebe Freunde!
    Wo bleibt da der wahre Antifaschismus, wenn
    man sich selbst mit faschistischen Methoden schmückt, Menschen zu Unrecht verurteilt und sie aufgrund eines gewissen Musikgeschmacks komplett ausschließt? Sowas ist Faschismus, basta!

    • http://lichterkarussell.net Hugo Kaufmann

      Glückwunsch! Faschismus relativiert und dich selbst als dumm entlarvt. Besser kann man es kaum treffen. Können wir wieder Bullshit-Bingo spielen :) Danke!

  • marco

    seid ihr etwa leicht diskriminierend gegenüber anderen Fans, die nicht eurer Meinung sind?
    das hat mit Antifaschismus aber schon rein gar nichts mehr zu tun. Damit beweist ihr nämlich, dass ihr Wasser predigt, gleichzeitig aber Wein trinkt, wenn es um eine Band wie zB Frei.wild geht, die euch nicht in euren Kram passt.
    Wie wär’s mit ein bisschen mehr Toleranz? Frei.wild steht auf keinem Index, engagiert sich selbst offensiv gegen rechts und sind übrigens sogenannte „Ausländer“ aus eurer Sicht, denen ihr normalerweise ja alles zugesteht zwecks Toleranz, oder? Fremdschämen!!!!

  • RAGNAR76

    Ohu man! Wenn ich sowas lese,muss ich echt schmunzeln! Leute die FreiWild-Fans sind ausgrenzen! HAHA! Wenn ihr wüsstet und auch wüsstet wo,in unserem Stadion Millerntor schon die Nationalen aggiern,ihr wärt erschocken! Aber ganz erlich,FreiWild,ist noch euer kleinstes problem! denn in gewissen reihen, in unserem Stadion,pfeifft man schon Sturm18,Stahlgewitter so wie die alten schönen lieder von Störkraft! Wir sind vor eurer Nase, aber ihr seht uns nicht!

    Und hier noch einen Gruss,an alle NaStPa Anhänger