275377841_d877783a93_b

#SchlandUnverkrampft. Dummdeutsche Kommentare Folge 2 *Trigger*

Nachdem die Tweetschau zu #GerGha für dieses Blog ungeahntes Interesse hervorgerufen hatte, haben wir beschlossen auch bei den folgenden Begegnungen der deutschen Nationalelf, die jeweiligen Hashtags zum Spiel ein wenig zu beobachten.

Dieser Beitrag deckt die Spiele #USAGER und #GERALG ab.

*TRIGGERWARNUNG*
Dieser Beitrag enthällt rassistische, sexistische und homophobe Sprache und Diffamierungen (ua. mehrfach das N-Wort)!
*TRIGGERWARNUNG*

#USAGER

Für das Spiel der Nationalelfen aus Deutschland und den Vereinigten Staaten stand zu erwarten, dass Tweets über die Überwachungsarbeit der NSA großen Raum einnehmen werden. Gespannt waren wir aber auch, ob sich auch antiamerikanische und verschwörungstheoretische Ressentiments in den Ergüssen wiederfinden ließen.

Bildschirmfoto-2014-06-30-um-20.16.38 Bam! 9/11 war halt n Inside Job. Weiß doch jede*r!

Bildschirmfoto-2014-06-30-um-20.20.08 Weil das so witzig ist, mit diesem 9/11.

Bildschirmfoto-2014-06-30-um-20.24.11 Fußball als Fortsetzung der Politik. Die sind sicher ganz wuschig geworden bei der NSA und haben nach diesem Tweet eine Komplettdurchleuchtung des Users veranlasst. Das Thema NSA erfreute sich allgemein großer Beliebtheit – die Witze waren aber eher langweilig. Überraschung!

Ein bisschen Rassismus darf aber gegen die USA auch nicht fehlen:Bildschirmfoto-2014-06-30-um-20.20.52 Dieser Kommentar gegen Keeper Tim Howard darf dafür exemplarisch stehen.

Woher kommt eigentlich dieser Fokus auf das Singen von Hymnen? Bildschirmfoto-2014-06-30-um-20.19.36Frechheit! Aber wehe der Özil singt die deutsche Hymne nicht…

Einige Tweets waren *leider* schon wieder gelöscht, bevor wir sie per Screenshot festhalten wollten.

#GERALG

Gegen Algerien war dann wieder mit mehr Rassismus zu rechnen. An dieser Stelle großer Dank an @braconnage, der unter #SchlandUnverkrampft wärend des Spiels viele rassistische Tweets gesammelt hat. Unsere Sammlung erforderte dieses Mal daher weit weniger Arbeit. #ff

Schon vor dem Spiel ist die Stimmung herrlich unverkrampft: Bildschirmfoto-2014-07-01-um-02.01.47

Und während der Hymne das Lieblingsthema aller Biokartoffeln: Bildschirmfoto-2014-07-01-um-02.20.32 Bildschirmfoto-2014-07-01-um-02.31.06 Aber wehe der Klinsmann singt bei der US-Hymne mit. Dieser Verräter…

Versuche den Brauch des Ramadan dem geneigten Fernsehpublikum näherzubringen werden natürlich mit Rassismus beantwortet: Bildschirmfoto-2014-07-01-um-01.41.54
Bildschirmfoto-2014-07-01-um-01.44.05
Bildschirmfoto-2014-07-01-um-01.42.05Die „Kritik“ am Kommentator verdient natürlich ein wenig rassistische Würze und auch die Erwartungshaltung „eigener“ Überlegenheit muss in die Welt gezwitschert werden.
Die letzt-zitierte Userin hat sich zumindest relativ schnell für ihren Tweet entschuldigt.

Noch mehr Ramadan-„Kritik“:
Bildschirmfoto-2014-07-01-um-01.54.58 Zusammenhang freilich völlig unklar.

Manche User bekommen sich in ihren Ausfällen gar nicht mehr ein: Bildschirmfoto-2014-07-01-um-01.51.32Eine unvollständige Auswahl weiterer „Perlen“ dieses Users:

Auch Beschneidungen sind ein Thema:
Bildschirmfoto-2014-07-01-um-02.25.00Fragt sich nur, warum das ein Thema sein soll?

„Wortspiele“ sind gemeinhin beliebt: Bildschirmfoto-2014-07-01-um-01.56.29
Bildschirmfoto-2014-07-01-um-01.56.41

Was genau in den Köpfen dieser User vorgeht, ist auch nicht zu erschließen: Bildschirmfoto-2014-07-01-um-02.00.43
Bildschirmfoto-2014-07-01-um-02.01.02

Geht es noch stumpfer? Noch rassistischer? Noch dümmer? Immer!
Bildschirmfoto-2014-07-01-um-02.17.31 Frankreich liegt doch in Europa? Nein nein in Deutschland definieren wir Volk als Bluts- und Schicksalsgemeinschaft und wenn eine Gesellschaft zu viele PoC hat, dann gehört sie halt zu Afrika.

Sieht dieser Nutzer ähnlich: Bildschirmfoto-2014-07-01-um-02.17.47 Das Kürzel für Nigeria ist übrigens immer noch NGA, nicht NIG.

Man mag es schon gar nicht mehr kommentieren:
Bildschirmfoto-2014-07-01-um-02.18.06 Bildschirmfoto-2014-07-01-um-02.19.35 Bildschirmfoto-2014-07-01-um-02.24.49 Bildschirmfoto-2014-07-01-um-02.31.18

Das alles ist auf so vielen Ebenen so unfassbar. Und trotzdem freut man sich schon auf das nächste Spiel:Bildschirmfoto-2014-07-01-um-02.24.30 Bildschirmfoto-2014-07-01-um-02.24.40 So heißen unsere französischen Nachbarn halt, wenn wir sie nicht gerade in Afrika verorten.

Auch im englischsprachigen Ausland freut man sich über den Spielausgang: Bildschirmfoto-2014-07-01-um-01.58.08

// Beitragsbild lizensiert unter CC BY-NC 2.0 von Flickr-User FirstMichael //

Veröffentlicht von

Hugo Kaufmann

Geboren nahe einem Bauernhof in Norddeutschland wuchs Hugo in ländlicher Idylle auf. Von der Ruhe genervt zog er mit Anfang 20 in die weite Welt hinaus, getrieben von dem Ziel fortan an jeder etwas größeren Revolution teilzunehmen. Letztlich strandete er in Hamburg, wo der FC Sankt Pauli sein Revolutionsersatz wurde. Er glaubt weiter an das schöne Leben in der klassen- und herrschaftslosen Gesellschaft, weiß aber, mit Sankt Pauli wird das nicht erreicht. Es folgte die Flucht in digitale Welten, wo er das Lichterkarussell im alkoholisierten Überschwang “erfand”. Fehlende Ahnung wird seither mit exzessivem Fremdwortgebrauch zu kaschieren versucht. Halbwegs gebildete Menschen durchschauen das natürlich sofort. Motto: “Auch wenn alle meiner Meinung sind, können alle unrecht haben.”

  • Jagath

    Es bleibt immer wieder unfassbar widerlich & traurig, dieser hier zu Tage kommende, flächendeckende Alltagsrassismus & seine Verwandten!!

    In seiner angeblichen Harmlosigkeit und vemeintlichen Witzigkeit widert er nur noch mehr an, wenn – selbst an sich zum Teil vorher als vernünftig erachtete – Menschen denken, Sie gäben damit spaßige Kommentare ab.
    Dabei spiegeln gerade solche sportlichen Großereignisse den tatsächlich vorhandene dt. Öffentlichkeits-Alltag in all seiner Breite wieder.

    Es bleibt dabei, Deutschland ist Schei**e und Ihr seid die Beweise!

    • Axelmeister

      Jagath, einen Gedanken rassistisch abzuschließen ist unangebracht und lässt Deine Meinung komplett im Nichts verschwinden.

      • http://lichterkarussell.net Hugo Kaufmann

        Nach wie vor ein riesen Problem dieser Rassismus gegen den Staat Deutschland. Allgemein fand Rassismus ja eigentlich immer gegen Staaten statt. Danke für den wertvollen Hinweis.

      • W.Beyer

        Is bloss keine rassistische Äusserung sondern ein (sehr passendes) Zitat, gib den Satz mal in verbindung mit „ZDF Fernsehgarten“ bei google ein…..

  • mewe

    Es ist wirklich immer wieder unfassbar, was mancheiner von sich gibt.
    Zu #usager fiel mir folgendes wieder ein:

    https://twitter.com/ReubenFB/status/482268432579448833/photo/1

  • thiaago

    Ich verstehe die Aufregung nicht. Viele der Tweets davon kann man dem Schwarzen Humor zuordnen. Einiges schießt tatsächlich über das Ziel hinaus, aber alles in allem konnte ich bei einigen Tweets ein Grinsen nicht unterdrücken.
    Einfach mal alles ein bisschen lockerer sehen.

    • ernsthaft

      ernsthaft? ohje!

  • Phil

    Was Sarkasmus ist, weißt du aber schon, oder?

  • Markus

    Leute ganz locker bleiben, das ist doch ganz normal das höre ich ständig in den Kneipen auf der Strasse oder wo anders.
    Das ist doch alles Alltag und ehrlich gesagt wäre es doch langweilig, wenn alles so gesittet immer zu gehen würde.
    In jeder Nation gibt es das, also einfach locker bleiben.

  • Zwarte Piet

    Och, da heulen sie die „Anti“-Rassisten vom Dienst. Wenn die Antifa Ausländer dazu aufruft, deutsche Frauen zu vergewaltigen, „Bomber Harris do it again“ auf Transparenten vor sich her trägt oder „Deutschland verrecke“ keift, dann schweigt ihr, denn das ist ja nur antideutscher Rassismus – der is voll knorke, nich wahr?

    Wenn Moslems von uns als „Ungläubige“ reden, die „weniger wert als Vieh“ sind (Sure 8,55), dann ist das gelebte Kultur und Religionsfreiheit, gelle?

    • http://afterchangeswearemoreorlessthesame.blogsport.de acwamolts

      @Zwarte Piet:
      Ein Lehrbuch-Beispiel für einen Rassisten der ekelhaftesten Sorte. Zum einen transformieren sie die angestaubte, dumm-deutsche Stammtisch-Parole „Die Ausländer nehmen uns unsere Frauen weg“ in die heutge Zeit und versehen sie mit einem nicht minder dummen Zusatz, der wahrscheinlich aus ihrem wahnhaften Weltbild stammt: „die Antifa Ausländer dazu aufruft, deutsche Frauen zu vergewaltigen“. Das ist nicht nur Schwachsinn hoch zehn, sondern wahrlich schon krankhaft.

      Und bitte keine Vermischung von Zitaten: Es heißt korrekt „Arthur Harris do it again“, und/oder „Was tut allen Deutschen gut? Bomber Harris und die Flut“. Und ichpersönlich schweige da ganz bestimmt nicht, wenn ich sowas höre, sondern rufe es lauthals mit!

      Was ihre Islamophobie mit dem Artikel zu tun hat, wissen nur sie selbst. Diese können sie gerne bei der AfD, der NPD ooder der CDU ausleben, aber bitte nicht in der Kommentarspalte dieses Blogs.

      Und dieses ganze rumgedialekte mit „knorke“ und „gell“ ist genauso hässlich, wie sie es sind.

      • Zlatanisierung

        Auf den Punkt gebracht. Unglaublich @zwartepiet

  • Techno Anhänger mit Punk im Herzen

    Zu soviel Dummheit kann ich nix mehr sagen.Warum wundern wir uns eigentlich das wir das bild des National sozialistisch denkenden Deutschen nich aus der Welt bekommen?Solche Kommentare wie auf Twitter zur WM2014 bekräftigen dieses ja nur.Zitat „Es gibt 1000 gute gründe auf dieses Land stolz zusein,warum fällt uns jetzt keiner mehr ein?“zitat ende