wtf

Hausverbot statt Tanzverbot?

Klausmartin Kretschmer und Gert Baer erteilen der Band Fettes Brot Hausverbot in der Roten Flora:

„[Es] muss davon ausgegangen werden, dass die 3 Bandmitglieder von „Fettes Brot“ wissen, das politisches Ziel der linksextremistischen Besetzer des Eigentums von Herrn Klausmartin Kretschmer ist, die alternativlose Abschaffung der deutschen Demokratie, Abschaffung der deutschen Verfassung und Abschaffung des deutschen Staates. […] Bei den zuständigen Polizeidienststellen werden von Herrn Kretschmer Strafanzeige gegen die drei Mitglieder der Band „Fettes Brot“ gestellt mit dem Antrag, diese drohende Straftat eines Hausfriedensbruches nach § 123 Strafgesetzbuch zu verhindern und der Band „Fettes Brot“ den Zutritt in seinem Eigentum, der Alten Flora zu verwehren.“ (Quelle)

wtf

bs2

Das Hausrecht in der Roten Flora haben laut den bestehenden verträgen allerdings die NutzerInnen des Gebäudes inne. (Taz)

dimitri

Veröffentlicht von

Hugo Kaufmann

Geboren nahe einem Bauernhof in Norddeutschland wuchs Hugo in ländlicher Idylle auf. Von der Ruhe genervt zog er mit Anfang 20 in die weite Welt hinaus, getrieben von dem Ziel fortan an jeder etwas größeren Revolution teilzunehmen. Letztlich strandete er in Hamburg, wo der FC Sankt Pauli sein Revolutionsersatz wurde. Er glaubt weiter an das schöne Leben in der klassen- und herrschaftslosen Gesellschaft, weiß aber, mit Sankt Pauli wird das nicht erreicht. Es folgte die Flucht in digitale Welten, wo er das Lichterkarussell im alkoholisierten Überschwang “erfand”. Fehlende Ahnung wird seither mit exzessivem Fremdwortgebrauch zu kaschieren versucht. Halbwegs gebildete Menschen durchschauen das natürlich sofort. Motto: “Auch wenn alle meiner Meinung sind, können alle unrecht haben.”